Sie möchten keine Zeit verlieren? Vordrucke und Muster zu unseren Rechtsthemen finden Sie nachfolgend zum herunterladen.

Allgemein

Antrag auf Verfahrenskostenhilfe
Beratungshilfeantrag

weiter zu den Anwaltsvollmachten

Erbrecht

Die nachfolgend beigeschlossenen Muster-Vordrucke sollten zusätzlich zu einem Testament/Erbvertrag verwandt und notariell beglaubigt werden, um insbesondere gegenüber dem Betreuungsgericht und den behandelnden Ärzten mehr Gewicht zu haben! Wahlweise als Word-doc und pdf.

Patientenverfügung
Patientenverfügung

Versorgevollmacht
Versorgevollmacht

Betreuungsverfügung
Betreuungsverfügung

Musterverträge können eine anwaltliche Individualerstellung oder -anpassung nicht ersetzen. Daher sind Musterklauseln und -verträge hier nicht für einen konkreten Einzelfall wiedergegeben. Sie ersetzen keine anwaltliche Vertragsgestaltung.

Die hinterlegten Musterverträge dienen der grundsätzlichen Orientierung. Es kann jedoch keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit oder auch nur Aktualität übernommen werden: Die rechtlichen Rahmenbedingungen (Gesetze, Rechtsprechung usw.) ändern sich stetig.

Jeder Fall ist individuell unterschiedlich. Lassen Sie sich beraten, nutzen Sie zum Beispiel eine günstige Erstberatung. >> Kontakt

Familienrecht

Sie möchten sich scheiden lassen? Dann brauchen wir einige Informationen von Ihnen für den Scheidungsantrag.

Scheidungswunsch
Scheidungswunsch
Füllen Sie den Scheidungswunsch aus und übersenden Sie diesen an uns per E-Mail, Fax oder mit der Post.

Für einen Scheidungsantrag brauchen wir folgende Formulare im Original!
Bitte laden Sie die Formulare herunter, füllen sie aus und schicken Sie diese mit der Post in unsere Kanzlei

Prozessvollmacht für eine Scheidung
Diese allgemeine Vollmacht brauchen wir, als Einwilligung, um Sie zu vertreten.

Fragebogen zum Versorgungsausgleich -dreifach-
Die Fragebögen zum Versorgungsausgleich müssen Sie dreifach ausgefüllt und unterschrieben mit dem Scheidungsantrag vorlegen.

Erklärung über persönliche und wirtschaftliche Verhältnisse
Wenn Verfahrenskostenhilfe aufgrund des Einkommens in Betracht kommt, muss die Erklärung über die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse mit Anlage vorgelegt werden. Wenn Sie keine Verfahrenskostenhilfe beantragen, dann brauchen Sie dieses Formular nicht auszufüllen.

Wir benötigen außerdem folgende Unterlagen:

  • Kopie der Heiratsurkunde
  • Kopie der Geburtsurkunden der minderjährigen Kinder
  • Ehevertrag (falls vorhanden)

Sie können diese Unterlagen einscannen und per E-Mail senden oder kopieren und per Post an uns schicken.

Sie möchten wissen, was Ihre Scheidung kostet? Dann teilen Sie uns bitte einfach zusätzlich das monatlichen Nettoeinkommen von Ihnen und von Ihrem/Ihrer Ehepartner(in) mit.

Diese Angabe bestimmt den Gegenstandswert der Scheidung aufgrund dessen wir die Kosten errechnen.